Frau in Verantwortung 2014

Monika-Thiemen-Preis zur Ehrung von Frauen in Führungsverantwortung

Gesucht wird eine weibliche Führungspersönlichkeit, die im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf tätig ist. Sie soll Mentorin und Netzwerkerin sein und andere Frauen ermutigen, selbst berufliche Verantwortung zu übernehmen. Durch ihre Führungskompetenz und ihr Wissen ist sie Vorbild für Andere.

Sie soll sich in ihrer Position für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und Männer einsetzen. Es wird erwartet, dass diese Führungsfigur die gesetzlichen Möglichkeiten der Familien- und Kinderfreundlichkeit in der Arbeitswelt voll ausschöpft, gestaltend mit ihnen umgeht und eigene Modelle organisiert.

Vorschläge und Bewerbungen sind bis zum 27.1.2014 schriftlich in einem verschlossenen Umschlag mit dem Kennwort "FiV-Wettbewerb 2014" an das Büro der Gleichstellungsbeauftragten zu richten: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf von Berlin, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin.

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und eine Jury aus Vertreterinnen und Vertretern aus Handwerkskammer, IHK, Berliner Morgenpost, Deutschem Gewerkschaftsbund, Business and Professional Women Germany e.V., Wirtschaftsförderung, Gleichstellungsbeauftragten sowie die Bezirksverordnetenvorsteherin und der Vorsitzenden des Ausschusses für Gender Mainstreaming suchen die Frau des Jahres 2014. Das Preisgeld beträgt 1.000 Euro.
Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.fiv-cw.de.

Quelle: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf