Neue alte Schwerpunkte in der CITY WEST

Seit 2010  arbeitet das Regionalmanagement CITY WEST an einer Vielzahl von Projekten und Maßnahmen, die dazu beigetragen, den Westen Berlins als erfolgreichen Wirtschaftsstandort weiter zu entwickeln. Die kulturelle Vielfalt und die Multifunktionalität der Stadt stehen dabei im Vordergrund. Insbesondere das Zusammenspiel von Wirtschaftspolitik und Stadtentwicklung haben in den letzten Jahren ökonomische und bauliche Erfolge in der CITY WEST sichtbar werden lassen. Dazu hat auch der intensive Austausch zwischen dem Regionalmanagement und der Koordination des Städtebauförderprogramm "Aktives Zentrum"  beigetragen.

Diese Kooperation der beiden Förderprogramme soll fortgesetzt werden. Die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung hat den Antrag des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf auf Verlängerung des Regionalmanagement CITY WEST bewilligt und die gemeinsame Arbeit wird bis Anfang 2019 weitergeführt.

Die erforderliche Komplementärfinanzierung der öffentlichen Fördermittel erfolgt durch den Bezirk und mit Mitteln der Technischen Universität Berlin und der Universität der Künste Berlin. Gemeinsam führen das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf und die beiden Universitäten die Marke "Campus Charlottenburg" und profilieren den Wissenschafts- und Bildungsstandorts in der CITY WEST.

Künftige Schwerpunkte des Regionalmanagements CITY WEST werden Maßnahmen zur Infrastrukturentwicklung für den Tourismus, die verbesserte Integration des Wissenszentrums Campus Charlottenburg in die umgebende Stadt, die Imageprofilierung und die Bildung nachhaltiger Netzwerke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft bilden. Der bereits international orientierte Tourismus soll durch die Kooperation mit Messen, Kongressen und bildungsorientierte Veranstaltungen ausgebaut und als Markenprofil weiter entwickelt werden.
Die Akteure in der CITY WEST arbeiten innerhalb Berlins mit den Treibern anderer Zukunftsorte wie z.B. der Wissenschaftsstadt Adlershof, dem Gesundheitscampus Buch oder dem Regionalmanagement Süd-West zusammen.  
 
Die Grafik zeigt die beiden künftigen Aktionsfelder der CITY WEST: Den Kernbereich als Einzelhandels- und Dienstleistungsschwerpunkt und das Wissenschafts- und Bildungszentrum Campus Charlottenburg. Dem Umfeld des Bahnhof Zoologischer Garten kommt eine Scharnierfunktion als wichtigen städtisches Bindeglied bei der Verknüpfung zu. Der Stadtraum bietet große Chancen für die integrierte Wirtschafts- und Stadtentwicklung und soll behutsam unter Einbindung der relevanten Akteure zu einer  Smart City entwickelt werden und umfangreichen Investitionen Platz bieten.

Arbeitsfelder