Newsletter 01/2011

Ausstellung im Rahmen des 156. Schinkelwettbewerbs "Science City"

Ab Mitte März 2011 ist die Ausstellung zum 156. Schinkelwettbewerb des Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin im Amerika Haus  zu sehen. Im Wettbewerb gefordert waren bauliche Visionen für den Campus der Technischen Universität und der Universität  der Künste in der City West. Die Aufgabenstellung lenkt die Aufmerksamkeit auf eine innerstädtische Lage, deren Potentiale aufgegriffen werden sollen, um die Universitäten stärker in den städtischen Alltag einzubeziehen. Weitere Informationen gibt es demnächst im Veranstaltungskalender des Regionalmanagements.

berlin-city-west.de/aktuell/bauliche-visionen-für-den-campus-der-city-west

aiv-berlin.de

Stadtforum Berlin im Amerika Haus

Am 24. Februar 2011 findet das Stadtforum Berlin im Amerika Haus statt. Thema: Füße Fahrrad Auto. Wer bekommt wie viel vom Straßenraum?

berlin-city-west.de/veranstaltungen/füße-fahrrad-auto-wer-bekommt-wie-viel-vom-straßenraum

Campus Charlottenburg

Die Technische Universität Berlin und die Universität der Künste Berlin haben im Januar 2011 gemeinsam mit dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf die ARGE Campus Charlottenburg  gegründet. Mit vereinten Kräften soll der Standort künftig international vermarktet und entwickelt werden. Das Regionalmanagement wird eng mit der ARGE Campus Charlottenburg zusammenarbeiten.

campus-charlottenburg.de

berlin-city-west.de/leitlinie/campus-charlottenburg

Podiumsdiskussion "City West als Wohnstandort"

Das Marktanalyseunternehmen BulwienGesa prognostiziert dem Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf einen Wohnungsmangel ab 2020. Das Regionalmanagement CITY WEST und die AG CITY hatten am 03. Februar zu einer Podiumsveranstaltung geladen, in der über die Zukunft des Wohnstandortes diskutiert wurde.

berlin-city-west.de/aktuell/wohnungsnot-oder-...

Info-Abend "125 Jahre Kurfürstendamm"

Am 26. Januar 2011 fand im Amerika Haus ein Info-Abend zum 125. Geburtstag des Kufürstendamms statt. Der Einladung der Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen folgten ca. 300 Gäste. "Der Ku’damm ist viel mehr als eine Straße, er ist ein Mythos. Und dieser Mythos wird in diesem Jahr 125 Jahre alt und das wollen wir feiern", so Thiemen.

berlin-city-west.de/aktuell/125-jahre-ku’damm-alle-wollen-mitfeiern

kudamm2011.de

Bildheft "Kurfürstendamm im Wandel"

Den Wandel des Ku´damms zeigt ein Bildheft im Postkartenformat: Es stellt Bilder aus den 1980er Jahren Aufnahmen von heute gegenüber. Der Berliner Fotograf Harry Hampel zeigt, wie sich der Boulevard veränderte, von den Beton-Cadillacs am Rathenauplatz bis zum Kranzler Eck. Damit würdigt der Stadtwandel Verlag zum 125. Jubiläum einen Ort, der die West-Berliner Identität prägte.

Stadtwandel Verlag,

, Tel.: 030-695 048-12
http://www.stadtwandel.de unter "Bildbände Berlin"

Zentrum für Risikomanagement entsteht in der City West

Die Deutsche Bank eröffnet ein Internationales Zentrum für Risikomanagement in der City West. Bis Ende des Jahres sollen am Standort der Berliner Bank (gehört seit 2007 zum Deutsche Bank Konzern) in der Hardenbergstraße rund 300 Mitarbeiter eingestellt werden.

Pressemitteilung

Apps entwickeln im Amerika Haus

Ab April 2011 können sich arbeitssuchende Frauen über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zur App-Entwicklerin ausbilden lassen. Das Angebot ist auch für Einsteigerinnen geeignet. Der 12-monatige Kurs findet im Anbau des Amerika Hauses statt, den der Liegenschaftsfonds bis Mitte 2012 an die gemeinnützige GmbH Kopf, Hand und Fuss vermietet hat.

Nächster Info-Abend am 01. März 2011 von 18.30 bis 20.30 Uhr im Anbau des Amerika Hauses, Hardenbergstraße 22, 10623 Berlin, Zugang über Parkplatz.

Stefanie Trzecinski, Telefon: 030 8321 66 40, E-Mail:

kopfhandundfuss.de

Hinweise

Möchten Sie keine Rundschreiben mehr von uns erhalten, folgen Sie einfach dem Link zum Abbestellen am Ende dieser E-Mail. Wenn Ihre Adresse unerwünscht im Verteiler gelandet ist, möchten wir uns dafür entschuldigen. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit sich über den Link am Ende abzumelden.