Newsletter 01/2015

Kooperationsvertrag zur Neugestaltung der Hertzallee unterzeichnet

Noch in diesem Jahr soll mit der Detaillierung des Wettbewerbsergebnisses zur Umgestaltung der Hertzallee im Campus Charlottenburg begonnen werden. Aus diesem Grund haben die Kooperationspartner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, TU Berlin, Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft sowie Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Dieser dient der Sicherung der Projektziele, der Regelung der Fördermittelverwendung und der Verpflichtungen der Partner zum Bau und der Anlagenunterhaltung.

Weiterlesen...

Wie kann die Orientierung im Campus Charlottenburg verbessert werden?

Mögliche Antworten auf diese Frage gaben Studierende des Studiengangs "Visuelle Kommunikation" der UdK Berlin zum Ende des Wintersemesters. Unter der Leitung von Prof. David Skopek, haben sich vier Teams der Klasse Visuelle Systeme mit ihrem universitären Umfeld befasst, die Schwächen des Campus analysiert, Nutzer befragt und Lösungsansätze für eine bessere Orientierung entwickelt.

Als Ergebnis der Bestandsanalyse kristallisierte sich heraus, dass das Campusareal nach außen hin verschlossen und in seinem Innern undurchschaubar wirkt. Die Gebäude dienen der Lehre und Verwaltung einerseits, aber auch der Repräsentation und beherbergen wenig bekannte tourismusrelevante Highlights. So richtig stolz sind die Studierenden nicht auf ihren Campus, obwohl sie ihn als ruhig, großzügig und grün und seine Nutzer als freundlich und hilfsbereit charakterisieren.

Weiterlesen...

Aktionsfonds City West 2015

Vor kurzem haben wir unseren Aufruf zum Aktionsfonds City West 2015 gestartet. Es stehen  wieder insgesamt Fördermitteln in Höhe von 50.000 € für die Umsetzung Ihrer Ideen zur Verfügung. Über die Vergabe der Mittel entscheidet im April eine Jury.

Bewerben Sie sich jetzt mit Ihrer Idee bis zum 16. März 2015. Die Teilnahmebedingungen und Formalitäten finden Sie unter berlin-city-west.de/aktionsfonds.

Entwicklung und Partizipation Mittelstreifen Lietzenburger Straße/An der Urania

Am 04.02.2015 hat sich erstmals ein Arbeitskreis aktiver Bürgerinnen und Bürger zur Entwicklung der Mittelstreifen im Mercure Hotel Berlin Zentrum getroffen. Mit Unterstützung von BÜRO BLAU wurde ein Fragebogen erarbeitet, mit dem die Interessen der AnwohnerInnen und künftigen NutzerInnen ermittelt werden. Die im Arbeitskreis Mitwirkenden sind seit Donnerstag, 12.02. mit Fragebögen in ihrer Nachbarschaft unterwegs. Weitere Unterstützung ist herzlich willkommen!

Am Dienstag, 17.3.2015 um 18.30 Uhr wird in der Landeszentrale für politische Bildung über die Ergebnisse der Befragung informiert.

BÜRO BLAU – räume. bildung. dialoge. gGmbH
Frau Ingrid Lankenau
Wundtstraße 5
14059 Berlin

Tel. 63 960 37-0
www.bueroblau.de

5. Netzwerktreffen Tourismus, 17. März 2015

Die City West ist ein „big player“ im Berliner Tourismus, insbesondere im Übergangsbereich der Stadtteile Schöneberg, Charlottenburg und Mitte. Hier befinden sich zunehmend mehr Hotelangebote, Einrichtungen besonderer Anziehungskraft wie das KaDeWe und eine viele Restaurants und Cafés. Zur Förderungs der Tourismuswirtschaft bildet sich seit dem Jarh 2013 ein "Netzwerk Tourismus" das den Erfahrungsaustausch von Hoteliers, Gewerbetreibenden aus der Touristikbranche ermöglicht. Geprochen wird unter Anderem über Möglichkeiten für gemeinsames Marketing und Fragen der Stadtentwicklung. Das Regionalmanagement organisiert die Treffen im Auftrag der bezirklichen Wirtschaftsberatung von Tempelhof-Schöneberg.

Das nächste Treffen findet in From eines Frühstücks am Dienstag, den 17. März 2015 um 9.00 Uhr im Cafe Haberlandt U.Bhf. Bayrischer Platz statt. Interessierte sind herzlich eingeladen. Anmeldungen bis zum 13. März unter

erbeten.

Themen am Frühstückstisch sind die Erstellung eines neuen Kiezführers für Stadtbesucher im Regenbogenkiez und Fragen der Aufwertung des öffentlichen Straßenraums.