Newsletter 02/2016

Drei Kiezspaziergänge in Schöneberg

Seit 2013 finden sich unter der Regie der Wirtschaftsberatung Tempelhof-Schöneberg und des Regionalmanagements CITY WEST Hoteliers und Gastronomen zu einem Netzwerk Tourismus  zusammen. Rund um die Urania und im Schöneberger Norden wurde viel über die Verbesserung des Standortmarketings gesprochen.

Weiterlesen...

Bearbeitungsteam

RIU unterzeichnet den globalen Ethikkodex für den Tourismus

Die Hotelkette RIU Hotels & Resorts unterzeichnete in Palma de Mallorca eine Verpflichtung zur Einhaltung eines globalen Ethikkodex der Welttourismusorganisation (WTO).  Damit verpflichtet sich das Unternehmen zur Berücksichtiung der Nachhaltigkeit und Wahrung ethischer Prinzipien für den Tourismus. Bestandteil dieser Selbstverpflichtung sind unter anderem die Achtung der Menschenrechte, die Bekämpfung der Ausbeutung von Mensch und Umwelt, die Gleichstellung der Geschlechter, Barrierefreiheit sowie der respektvolle Umgang mit der lokalen Bevölkerung und die Einhaltung von Arbeitnehmerrechten.

Der globale Ethikkodex für den Tourismus dient als Leitfaden für Tourismusanbieter und soll Werte wie Gastfreundschaft, Umweltverträglichkeit und soziale und kulturelle Nachhaltigkeit fördern. Im Rahmen dieser Vereinbarung will RIU die unternehmerische Sozialverantwortung, z.B. mit sozialen Maßnahmen für das Wohlbefinden des Personals, umsetzen. Es ist zu hoffen, dass mit der beispielhaften Unternehmenkultur des RIU Plaza in der CITY WEST auch positive Ausstrahlungseffekte auf das Hotelnetzwerk im Umfeld der Urania ausgehen werden.

 

50 Jahre Bücherei des Deutschen Gartenbaus

Wussten Sie, dass die Bibliothek der TU Berlin deutschlandweit den größten Fundus von Fachliteratur aus dem Bereich der Gartenliteratur anbietet? Die Sammlung beruht auf Beständen, die der TU Berlin im Jahr 1965 vom Trägerverein Bücherei des Deutschen Gartenbaues e.V. als Dauerleihgabe überlassen wurde.

Weiterlesen...

Bild: TU Berlin

Gartenbau

40 Jahre AG City e.V.

1976 wurde der Verein Arbeitsgemeinschaft City als eingetragener Verein gegründet und ist seitdem in Sachen Stadt- und Wirtschaftsentwicklung in Charlottenburg aktiv.  Bei der Gründungsversammlung am 30. September 1976 im Hotel Kempinski schlossen sich die Arbeitsgemeinschaft City-Bereich Kurfürstendamm und die Arbeitsgemeinschaft City-Bereich Tauentzien zur Arbeitsgemeinschaft City, kurz AG City zusammen. In den vergangenen 40 Jahren waren Netzwerkarbeit, Events und  Stadtbildverbesserung rund um den Kurfürstendamm und die Tauentzienstraße das Anliegen der Gewerbetreibenden.

Bei der Jubiläumsfeier am 26. Januar 2016 fanden sich neben dem Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann, der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, Pfarrer Martin Germer und viele Vereinsmitglieder der AG City in der Gedenkhalle der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ein.

Die AG City e.V. beteiligte sich in der erster Förderperiode des Regionalmanagement CITY WEST in den Jahren 2010-2013 sowie bei öffentlichen Bauprojekten im Förderprogramm Aktives Zentrum an der Planung und Umsetzung als Kooperationspartner des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf.