Newsletter 03/2015

Entscheidung zum Aktionsfonds City West 2015 getroffen

Die bezirksübergreifende Jury, bestehend aus Angelika Schöttler (Bezirksbürgermeisterin Tempelhof-Schöneberg), Reinhard Naumann (Bezirksbürgermeister Charlottenburg-Wilmersdorf), Sabine Kirschgens (IHK vor Ort), Klaus-Jürgen Meier (Vorstandsvorsitzender AG City e.V.) und Tina Brack (Direktorin Ellington Hotel Berlin), hat über die Verwendung der in diesem Jahr zur Verfügung stehenden Mittel des Aktionsfonds City West entschieden.

Mit dem Aktionsfonds werden Eigeninitiative und bürgerschaftliches Engagement bei der Quartiersentwicklung in der City West unterstützt. Im Februar hatte die Koordination Aktives Zentrum City West zur Bewerbung beim Aktionsfonds aufgerufen. Insgesamt werden in diesem Jahr bis zu acht Projekte, initiiert von Gewerbetreibenden und Initiativen in der City West, mit insgesamt 50.000 Euro aus dem Programm „Aktive Zentren“ gefördert. Jedes Projekt ist mit mindestens 50 % der Projektkosten aus Eigenmitteln der Antragsteller finanziert.

Weiterlesen...

Rückblick auf die „Metropolitan Solutions“

Vom 20. bis 22. Mai 2015 kamen rund 4.000 internationale kommunale Akteure, Politiker und Experten aus Wissenschaft und Industrie zusammen, um über nachhaltige und lebenswerte Städte zu diskutieren. Für Berlin traten zehn Zukunftsorte in einem gemeinsamen Ausstellungsstand auf und präsentierten eine moderne und entwicklungsorientierte Wirtschaftsregion Berlin mit vielfältigen Potenzialen.

Die Zukunft der Städte ist smart – so auch in der CITY WEST, die sich im Kreis der insgesamt zehn Zukunftsorte Berlins als der zentrale Bildungs- und Wissenschftsstandort mit Entwicklungspotenzial darstellte. Unter Kooperation der drei Institutionen Campus Charlottenburg, dem Gründerzentrum CHIC und dem Regionalmanagement CITY WEST wurden die Qualiltäten und Entwicklungsmöglichkeiten des Standorts herausgearbeitet.

Weiterlesen...