Newsletter 10/2013

Kluge Köpfe zu Gast in der KPM

Kreative aus der CITY WEST konnte man am 27.11.2013 in der Königlichen Porzellan-Manufaktur Berlin kennen lernen. Das Regionalmanagement CITY WEST und die Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH hatten zum dritten Mal zum Kluge Köpfe-Get-Together geladen. Auf dem Programm standen Kurzinterviews und ein Kreativmarkt.

Reinhard Naumann, Bezirksbürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf, und Melanie Bähr, Geschäftsführerin von Berlin Partner, begrüßten die ca. 120 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung. „Kreativität tritt in der CITY WEST in den unterschiedlichsten Formen auf. Es ist die Vielfalt der Kreativbranche, die eine enorme Bereicherung für den Wirtschaftsstandort darstellt“, so Naumann. Die vorgestellten Produkte, Dienstleistungen und Unternehmensphilosophien ließen daran keinen Zweifel. Der Abend bot Gelegenheit für neue Kontakte und Kooperationsideen.

„Kreativität setzt neue Gedanken und Entwicklungen in Gang“, betonte Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler in ihrem Schlusswort. „Dafür bietet der Standort Tempelhof-Schöneberg den erforderlichen Raum, ein offenes Klima der Akzeptanz, für Neuerungen und kulturelle Veränderungen.“

Nachlesen über die kreativen Unternehmerinnen und Unternehmer kann man in der Broschüre Kluge Köpfe. Kreative in der CITY WEST.  Das Projekt wird ermöglicht durch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Forschung sowie die Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf und Tempelhof-Schöneberg.

Eröffnung Zoo Palast

„Der neue Zoo Palast bringt das Grand Cinema zurück in die CITY WEST“, so der Kinospezialist Hans-Joachim Flebbe. Es war lange Zeit traurig anzusehen, wie die Kinos am Kurfürstendamm und in Charlottenburg geschlossen wurden und eine Erosion des Kulturlebens drohte. Mit der Wiedereröffnung des Zoo Palast kehrt ein Teil des verblassten Glanzes zurück, und das in denkmalgerecht sanierter Bausubstanz und mit mordernster Sound- und Bildtechnik.

Perfekten Filmgenuss versprechen die Kinobetreiber, die insgesamt 5,5 Millionen Euro in den Umbau investiert haben. Als ein Bestandteil des Bikini-Projekts stellt das ehemalige Premieren- und Berlinale-Kino am Bahnhof Zoo den ersten Bestandteil einer groß angelegten Revitalierung des 50er Jahre Komplexes dar. Nicht nur das Gebäude und die Akustik sind auf dem neuesten Stand, auch der Service und Sitzkomfort erfüllen heutige Anforderungen. So können die Eintrittskarten online bestellt werden, um das Schlangestehen zu vermeiden. Auf Wunsch erhalten Kunden künftig ihre E-Tickets als Link mit einem QR-Code auf ihr Smartphone.

Bei der Eröffnungsfeier am 27. November 2013 konnten sich 800 Vertreter aus den Kultur, Politik und Presse von den neuen Qualitäten des Hauses überzeugen. In sieben Kinosälen werden künftig auf insgesamt 1.600 bequeme Sitzplätzen anspruchsvolle Unterhaltungs- und Familienfilme zu erleben sein. Im Februar 2014 wird der Zoo Palast wieder zum Spielort der Berlinale und dann internationale Leinwandstars in die CITY WEST locken.

Hardenbergplatz und Breitscheidplatz - das Herz der CITY WEST

Die CITY WEST durchläuft einen Veränderungs- und Modernisierungsprozess und auch der Kernbereich rund um den Bahnhof Zoo muss sich den wandelnden Nutzungsanforderungen anpassen. Anrainer, Geschäftstreibende und Immobilieneigentümer diskutieren über die künftige Entwicklung der öffentlichen Räume und ihre Abhängigkeit zu den laufenden und geplanten Bauprojekten.

Zur den Entwicklungsperspektiven des Hardenbergplatzes fanden bereits zwei Termine im Rahmen eines im Programm „Aktive Zentren“ finanzierten Verfahrens statt. Ziel des Verfahrens ist die Klärung der Wünsche und Bedarfe der ca. 50 Betroffenen und Interessenvertreter in diesem Bereich. Dabei werden auch der Eingang in den Zoologischen Garten („Löwentor“) und eine verbesserte Anbindung des Tiergartens berücksichtigt.

Der Breitscheidplatz und sein Umfeld wird in einem zweiten Dialogverfahren behandelt, in dem Szenarien der langfristigen Entwicklung erarbeitet und ihre Vor-und Nachteile diskutiert werden. Durch die Bedeutung der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche als Baudenkmal und des Weltkugelbrunnens („Wasserklops“) als Identifikationspunkte der CITY WEST ist das Thema  gleichermaßen von bezirklicher und stadtweiter Bedeutung. Der Breitscheidplatz ist der herausragende Stadtplatz im Gefüge der öffentlichen Räume der City West. Seinem Rang soll der Platz durch angemessenen Nutzungen und eine qualitativ hochwertige Gestaltung auch international gerecht werden.

Kluger Kopf organisiert Benefizmatinee zu Gunsten von Taifunopfern mit

Berliner Künstler für die Opfer des Taifuns „Haiyan“ auf den Philippinen

Anlässlich der humanitären Katastrophe, die der Taifun „Haiyan“ auf den Philippinen hinterlassen hat, findet am Sonntag, den 15. Dezember 2013 um 11.00 Uhr im Konzerthaus Berlin eine Benefizmatinee statt. Unter den unentgeltlich auftretenden Künstlern finden sich international renommierte Musiker wie das Artemis Quartett, Isabelle Faust, Alexander Melnikov, David Orlowsky, Jean-Guihen Queyras, Céline Moinet, René Jacobs, die Akademie für Alte Musik Berlin, Mitglieder des Rundfunkchores Berlin und Mitglieder des RIAS Kammerchores. Als Moderator konnte Ranga Yogeshwar gewonnen werden.

Am 8. November überzog der Taifun mit einer Windgeschwindigkeit von bis zu 380 Kilometern in der Stunde die Philippinen. Bislang gehen die Behörden von rund 5.200 Toten aus, vermisst werden ca. 1.600 Personen. Die Vereinten Nationen warnen außerdem vor einer bevorstehenden Hungersnot, von der vor allem 1,5 Millionen Kinder bedroht sind.

Die generierten Einnahmen gehen ohne Abzüge an Aktion Deutschland Hilft e. V. Das 2001 gegründete Bündnis mehrerer Hilfsorganisationen kann in Katastrophenfällen gezielt Kräfte bündeln, um schnelle und effektive Hilfe zu leisten.

Veranstaltet wird das Konzert vom Berliner Konzertbüro Schoneberg, mit Unterstützung der Agenturen Hanne + Maack Kommunikation GmbH und maren borchers · for artists GmbH. Kooperationspartner ist das Konzerthaus Berlin, Medienpartner sind das kulturradio vom rbb und rbb Fernsehen.

Tickets an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Hotline: 030/479 974 66
30,- Euro plus Gebühren

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.schoneberg.de/klassik/berlin
www.forartists.de

Quelle: Pressemitteilung maren borchers · for artists GmbH

Maren Borchers ist einer der Klugen Köpfe in der City West, der 2013 portraitiert worden ist.