Campus-Beflaggung am Ernst-Reuter-Platz

Das Herz des Campus – so wird der Ernst-Reuter-Platz liebevoll von den Nutzern des Campus Charlottenburg genannt. Der Stadtplatz ist die überregional bekannte urbane Kulisse für große Institutionen wie Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen. Insbesondere zum Beginn des Wintersemesters nehmen "Neuankömmlinge" diesen Ort als Drehscheibe des Verkehrs in der CITY WEST, aber auch als Orientierungs- und Identifikationspunkt wahr.

Die drei Partner von Campus Charlottenburg – die Technische Universität Berlin, die Universität der Künste Berlin und der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf - setzen ein gemeinsames Zeichen auf dem Ernst-Reuter-Platz. Am Montag, den 6. Oktober 2014 um 12.00 Uhr hissen die Repräsentanten der drei Institutionen erstmals Campus-Flaggen auf der Mittelinsel des Platzes. Diese Geste ist Symbol für das gemeinsame Standortmarketing des international bedeutsamen Bildungs-, Forschungs- und Wissenschaftscluster. Die Universitätspräsidenten Prof. Dr. Christian Thomsen und Prof. Martin Rennert sowie Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann grüßen damit die Studienanfänger, Anrainer und Nachbarn.

Bei einem anschließenden Spaziergang durch das Campusareal entlang der Hertzallee besteht für Interessierte die Möglichkeit zu Gesprächen mit den Veranstaltern. Der Rundgang endet mit einem kleinen Imbiss  in der Volkswagen Universitätsbibliothek, Fasanenstr. 88, 10623 Berlin.