Erste Standortkonferenz „Zukunft Ernst-Reuter-Platz“

Unter der Schirmherrschaft von Edzard Reuter

Das Regionalmanagement CITY WEST hat am 30. November 2011 in Kooperation mit Campus Charlottenburg die Erste Standortkonferenz Ernst-Reuter-Platz durchgeführt. Die Resonanz bei den Konferenzteilnehmern und in der Presse war erwartungsgemäß groß. Die Veranstaltung bildet den Auftakt eines Prozesses, der von den Anrainerinnen und Anrainern unter Steuerung des Regionalmanagements längerfristig getragen werden soll. Ziel der Standortkonferenz war es, dem Ernst-Reuter-Platz wieder zu der Bedeutung zu verhelfen, die ihm aufgrund seiner Potenziale als Standort von Forschung, Wissenschaft und Bildung, aber auch für innovative Unternehmen und als urbaner Wohnstandort zukommt.

Der Kooperationspartner Campus Charlottenburg  ist ein Zusammenschluss der Technischen Universität Berlin, der Universität der Künste Berlin und des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf zur Verfolgung gemeinsamer Bau- und Bildungsprojekte. In einer Ausstellung werden ab 9. Januar 2012 im Forum CITY WEST im Amerika Haus Projekte und Ideen präsentiert, um die unterschiedlichen Sichtweisen und Ansprüche an diesen Ort in der Öffentlichkeit bekannt zu machen. Ein weiterer Entwicklungsimpuls soll 2012 durch Workshops und Wettbewerbsverfahren gegeben werden. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung wird dies mit 100.000,-€ unterstützen.